Blog

Mehr Strategie für Ihr Immobilien-Portfolio

15.07.2021

Ein Markt-Objekt-Rating verschafft Ihnen einen präzisen Überblick über Ihre Immobilien und erlaubt strategisch besser abgestützte Entscheide.

Erfahrene Investorinnen und Investoren wissen: Bei Immobilien handelt es sich um vergleichsweise sichere und bei guter Führung auch renditestarke Anlageobjekte. Das bedeutet jedoch nicht, dass ihr Wert und Ertrag für immer in Stein gemeisselt bleiben:

  • Die Bausubstanz leidet unweigerlich im Lauf der Zeit.
  • Die Bedürfnisse von Mieterinnen und Mietern ändern sich, bei Wohn- ebenso wie bei Gewerbeliegenschaften.
  • Nicht zuletzt entwickelt sich auch die nähere und weitere Umgebung einer Immobilie – in manchen Fällen in eine positive, in anderen in eine negative Richtung.

Während Sie beispielsweise auf die Erschliessung Ihrer Liegenschaft durch den öffentlichen Verkehr vermutlich kaum Einfluss haben, können Sie andere Aspekte mit entsprechendem finanziellen Einsatz recht exakt steuern. Neue Fenster, moderne Küchen oder zeitgemässe Grundrisse: Von klassischen Sanierungsarbeiten bis massiven Umbauten stehen Ihnen unterschiedlichste Möglichkeiten offen. Die entscheidende Frage für Sie lautet: Welche davon lohnen sich?

Überblick dank Markt-Objekt-Rating

Um den Return-on-Invest einer Massnahme zu beurteilen, ist eine umfassende Betrachtung erforderlich, welche die drei eingangs erläuterten Dimensionen zueinander in Relation setzt. Es gilt, Chancen so gut wie möglich zu nutzen und gleichzeitig die Risiken zu minimieren. Gerade wenn Sie über ein grösseres Immobilien-Portfolio verfügen, erlaubt der Vergleich der einzelnen Objekte und ihres Potenzials bessere, sprich gewinnbringendere Entscheidungen. Eine zielführende Strategie erfordert eine objektive Bewertung all Ihrer Liegenschaften, die aussagekräftige Vergleiche zulässt. Möglich wird dies durch ein Markt-Objekt-Rating, das Ihnen einen klaren und pointierten Überblick verschafft. Dabei wird in einem ersten Schritt jede Immobilie anhand von vier Kategorien eingestuft:

  1. Standort
  2. Markt
  3. Objektqualität
  4. Objektperformance


Dies geschieht aufgrund von Schweizer Durchschnittswerten, Benchmarks oder Erfahrungswerten. Insgesamt verwenden wir 18 Teilkriterien, welche in transparenten Formeln gewichtet werden. Es folgt eine Einordnung jedes Objektes in einer Matrix mit den folgenden Dimensionen:

  • Relative Wettbewerbsposition: Wie gut lässt sich eine Liegenschaft im Vergleich zu den anderen im Portfolio vermarkten und welches Potenzial besteht auf Basis der Mieterträge? (Ist > Soll)
  • Standort- und Marktattraktivität: Wie gut stehen die Chancen des Objekts unabhängig von seinem Zustand bezogen auf die Umgebung, Lage und Entwicklung?

Die Dynamik Ihrer Objekte erkennen

Ein Markt-Objekt-Rating von Adimmo erlaubt Ihnen eine Beurteilung Ihrer Immobilien auf Basis nachvollziehbarer und objektiver Faktoren. Über die Performance und die Rendite der vergangenen Jahre lassen sich so die «Gewinner» und «Verlierer» innerhalb Ihres Portfolios identifizieren. Unsere Experten ergänzen ihre Bewertungen mit verständlichen Handlungsempfehlungen, die Ihnen aufzeigen, wo künftig die  ertragreichsten Positionen in Ihrem Portfolio liegen, wo sich Investitionen lohnen und wo ein Verkauf die sinnvollste Lösung ist.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie aus einem unübersichtlichen ein strategisch leicht zu bewirtschaftendes Portfolio wird? Wir zeigen Ihnen gerne detailliert die Vorteile eines Markt-Objekt-Ratings – nehmen Sie gleich jetzt Kontakt mit uns auf!

Adimmo AG
Peter Vögeli
Mitglied der Geschäftsleitung

GRATIS
Immobilienbewertung
online