Blog

LIEGENSCHAFTSVERWALTUNG: IMMOBILIEN ERFOLGREICH BEWIRTSCHAFTEN

17.10.2019

Die Liegenschaftsverwaltung stellt Immobilienbesitzer vor teils ungewohnte Herausforderungen. Sie erfordert Fachwissen und häufig unterschätzte zeitliche Ressourcen.

Die Verwaltung von Liegenschaften gehört nicht zwingend zu den Kernkompetenzen von Immobilienbesitzern – gleichgültig, ob es sich um private oder institutionelle Investoren handelt. Gerade Privatpersonen erwerben eine Liegenschaft häufig nicht als Folge eines strategischen Entscheids, sondern beispielsweise im Rahmen einer Erbschaft. Grundsätzlich stellt sich für jede Eigentümerin und jeden Eigentümer die Frage: Kann und will ich die Verwaltung selbst übernehmen? Die damit verbundenen Aufgaben sind vielfältig und erfordern Know-how in mehreren Fachgebieten.

VERMIETUNG

Bei grösseren Objekten empfiehlt es sich, eine umfassende Vermietungsstrategie und relevante Zielgruppen zu definieren. Doch auch bei kleineren Liegenschaften mit nur wenigen Wohnungen kommt es immer wieder zu Mieterwechseln, welche mit dem Schalten von Inseraten, Besichtigungsterminen, Vertragsunterzeichnungen, Wohnungsübergaben und dem Einrichten sowie Verwalten von Mietzinsdepots verbunden sind. Ein erfahrener Partner für die Liegenschaftsverwaltung kann diese Aufgaben für Sie übernehmen und Ihnen damit viel Zeit, Geld und nicht zuletzt Nerven sparen.

MIETRECHT

Gerade in diesem Bereich begibt man sich schnell aufs Glatteis. Es beginnt schon mit dem Anfangsmietzins: Wie viel dürfen Sie für ein Objekt verlangen? Dürfen Sie den Mietzins im Vergleich zum Vormieter überhaupt erhöhen? Was ändert sich durch ausgeführte Sanierungsarbeiten? Auch wenn all diese Fragen geklärt sind und der Mietvertrag unterschrieben ist, kann es im Laufe der Zeit immer wieder zu Uneinigkeiten kommen, beispielsweise bei der Erneuerung defekter Geräte, Fragen zu Ruhezeiten oder selbst bei Kleinigkeiten wie auf dem Hausflur abgestellten Schuhen. Damit daraus keine ausgewachsenen Konflikte entstehen, sind klare, wasserdichte Verträge und das ausgeprägte juristische Fachwissen hilfreich, über welches eine professionelle Immobilienverwaltung verfügt.
Liegenschaftsverwaltung bei Stockwerkeigentum
Das Thema Liegenschaftsverwaltung spielt auch für Eigentumsgemeinschaften bei Stockwerkeigentum eine grosse Rolle. Vor allem die nächsten beiden Punkte in diesem Artikel (Abrechnungen und Unterhalt) sind dabei zentral. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Whitepaper«Stockwerkeigentum: Ein Ratgeber für den Erwerb von Wohneigentum», welches wir Ihnen kostenlos zum Download anbieten.

ABRECHNUNGEN

Unter diesen Punkt fällt nicht nur die monatliche Abwicklung der Mietzinszahlungen. Auch Heiz- und Nebenkosten müssen exakt auf die einzelnen Mietparteien heruntergebrochen und in Rechnung gestellt werden. Da diese Punkte von den Mieterinnen und Mietern oft sehr penibel überprüft werden, ist besondere Sorgfalt geboten. Idealerweise gibt es eine zuständige Ansprechperson, an die man sich bei Unklarheiten wenden kann. Eine klare und verständliche Auflistung aller Kosten sowie eine zügige Behandlung allfälliger Reklamationen trägt zur Vermeidung unnötiger Streitigkeiten bei. Auch dabei kann ein professioneller Partner wertvolle Dienste leisten.

UNTERHALT

Einen Reinigungsservice beauftragen und genau instruieren. Technische und bauliche Defekte feststellen und beheben lassen. Bei Bedarf auch mal selbst am Wochenende eine Lampe auswechseln, die die Arbeit eingestellt hat. Natürlich können Sie das alles selbst – doch vermutlich gibt es bessere und/oder gewinnbringendere Ideen, wie Sie Ihre Zeit verbringen können. Hinzu kommt: Um den Wert einer Liegenschaft langfristig zu erhalten, sollten Unterhaltsarbeiten nicht nur reaktiv erfolgen, sondern vorausschauend geplant werden. Die Erfahrung eines Spezialisten hilft Ihnen, Ihre Investition abzusichern und auch bezüglich der Rendite verlässlich für die Zukunft zu planen.

Adimmo AG
Michael Nickert
Immobilien-Ökonom (AWI)
Mandatsleiter